Schüler / Schülerinnen »
So funktioniert die Connect digital

Connect    »   Schüler / Schülerinnen    »   Connect digital

Alles, was ihr zur Connect wissen solltet

Ihr seid vielleicht zum ersten Mal auf einer digitalen Ausbildungsmesse oder wisst nicht so genau, was euch erwartet?

Kein Problem, wir erklären euch gern die wichtigsten Schritte und Angebote – vom Auftaktfilm über das Kennenlernen verschiedener Berufsfelder bis hin zur Terminbuchung bei einzelnen Unternehmen. Klickt einfach auf die einzelnen Phasen, um mehr zu erfahren.

Wir stellen euch auch Arbeitsblätter (sog. Erkundungsbogen) zur Verfügung, damit ihr das Wichtigste bei eurer Suche notieren könnt.

Eine Übersicht über die einzelnen Phasen könnt ihr euch hier auch als pdf-Dokument herunterladen.

Im Auftaktfilm begrüßen euch die Organisatoren der Ausbildungsmesse. Zudem werden die Berufsfelder in diesem Film blitzlichtartig vorgestellt.

Clara und Matheo erklären euch im Begleitfilm, wie ihr euren digitalen Messebesuch planen und gestalten könnt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In dieser Phase könnt ihr selbst aktiv werden. Mithilfe von Links, die auf der Messe-Homepage im Bereich „Schülerinnen und Schüler – Berufsfelder erkunden“ hinterlegt sind, können 16 Berufsfelder, die es gibt,  intensiv recherchiert werden. Dort findet ihr Kurzbeschreibungen und ihr könnt euch über Zugangsvoraussetzungen, Tätigkeitsfelder, einzelne Berufe, Perspektiven und vieles mehr informieren.

So könnt ihr entscheiden, welche Berufsfelder euch am meisten interessieren.

Für eure Recherche stehen euch folgende Informationen zur Verfügung:

  • ausführliche Informationen und Beschreibungen zu Berufsfeldern und den dazu gehörigen Ausbildungs- und Studienberufen.
  • berufskundliche Filme von A –Z.
  • Berufe Entdecker – ein Tool, mit dem du deine persönliche Favoritenliste der Ausbildungsberufe erstellen kannst.
  • Studienfelder: ausführliche Informationen und Beschreibungen zu Studienfeldern und die dazugehörigen Studiengänge.
  • Film Check U – das Selbsterkundungstool, um deine Stärken und Kompetenzen zu entdecken.
  • Ausführliche Informationen und Beschreibungen zur Fachwerker- und Praktikerausbildung.

Bitte bearbeitet in dieser Phase die Erkundungsbögen 1 und 2.

Wichtiger Hinweis zu den Erkundungsbögen: 

Die Erkundungsbögen sind als „beschreibbare“ pdf-Dokumente sind angelegt,  so dass ihr sie beschreiben, speichern und mit euren Eintragungen zum Beispiel an eure Lehrkraft senden oder auch ausdrucken könnt.

Falls ihr ein iPhone oder iPad verwendet, findet ihr hier wichtige Hinweise zur Bearbeitung dieser pdf-Dokumente.

Hier findet ihr nun die Erkundungsbögen

In Phase 3 schaut ihr euch zu den Berufsfeldern, die euch am meisten interessieren, auf dieser Seite Videos zu verschiedenen Berufen an. Auszubildende und Studierende berichten euch zum Beispiel, wie sie sich für ihre Ausbildung oder ihr Studium entschieden haben, wie ihr Arbeitsalltag aussieht oder warum euch ihr auch für diesen Ausbildungsberuf oder Studiengang entscheiden solltet. Nutzt dazu noch einmal den Erkundungsbogen 2 und vervollständigt bzw. ergänzt eure bisherigen Ergebnisse.

Jetzt könnt ihr über die Ausstellerkarte Berufsfelder und/oder Angebote (z. B. BFE-Tage, Duale Ausbildung, Duales Studium, Fachpraktiker, Langzeitpraktikum, Praktikum, Praxistage) filtern und Aussteller anzeigen lassen. Ihr habt die Möglichkeit, mit der Suchmaschine

  • gezielt nach Unternehmen zu suchen.
  • Angebote aus einzelnen Berufsfeldern zu filtern.
  • unterschiedliche Angebotsarten zu filtern.


Wenn ihr wissen wollt, was die einzelnen Angebote genau bedeuten, dann klickt hier.

Auf diesem beschreibbaren Notizzettel könnt ihr gern eure Ergebnisse festhalten.
Also zum Beispiel:

  • nach welchen Berufsfeldern ihr gefiltert,
  • welche Betriebe ihr euch konkret angeschaut und
  • welche Betriebe ihr letztendlich aus welchem Grund ausgewählt habt oder eben auch nicht.

     

Über die Ausstellerseiten könnt ihr direkt Gesprächstermine mit Personen aus den Unternehmen (z. B. Auszubildende, Ausbilder und Ausbilderinnen, Geschäftsführer und Geschäftsführerinnen) vereinbaren. Je nachdem, welche Gesprächsart der Ausstellende freigegeben hat, könnt ihr zwischen Telefon, Chat oder Video auswählen. Für die Benachrichtigung müsst ihr eure E-Mail-Adresse angeben.
Sobald ein Termin erfolgreich gebucht worden ist, bekommt ihr eine E-Mail mit einem Link, über den das Gespräch eingeleitet werden kann, einschließlich einer kurzen Beschreibung.

Die Gespräche per Chat oder Video werden über die Software Jitsi geführt, wobei ihr selbst keine Software installieren müsst. Der Link zum Video-Gespräch wird im Browser geöffnet. 

Dabei ist allerdings folgendes unbedingt zu beachten: Beim Video-Chat über Jitsi kannst du die Video- und Tonfunktion bei einigen Browsern nur dann nutzen, wenn du die aktuelle Version auf dein Smartphone, dein Tablet oder auf deinen Rechner heruntergeladen hast. Dies gilt zum Beispiel für die Browser Google Chrome, Opera und Safari.
Mit anderen Browsern, zum Beispiel Firefox, funktioniert die Video- und Tonfunktion nicht bzw. nur schlecht.
Wenn du beim Start des Video-Chats merkst, dass du deinen Gesprächspartner nicht sehen oder hören kannst, dann teile ihm dieses über die Chat-Funktion mit. Diese sollte mit jedem Browser funktionieren. Dann könnt ihr immer noch entscheiden, ob ihr das Gespräch ohne
die Videofunktion durchführt oder ob ihr nur chattet.
Notfalls kannst du deinen Gesprächspartner auch über Telefon anrufen. Die Telefonnummer findest du in der Übersicht deiner Terminbuchungen. Dein Gesprächspartner kann dich nicht auf anderem Wege erreichen, da er keine Kontaktdaten von dir hat.
 

Bei der Gesprächsart „Telefongespräch“ bekommt ihr keinen Link, sondern die Telefonnummer gesendet, die ihr zum vereinbarten Termin anrufen müsst. Der Aussteller hat keinerlei Daten über euch, daher kann er euch auch nicht erreichen.

Beide Gesprächspersonen (Schüler/Schülerin und Gesprächspartnerin bzw. Gesprächspartner des Unternehmens) erhalten kurz vor dem Gesprächstermin eine Erinnerung per E-Mail. Terminbuchungen sind bis 15:00 Uhr am Vortag möglich.

Hier findet ihr eine Anleitung zur Registrierung, Terminbuchung und zum Starten der (Video-)Chats.

Bitte nutzt in dieser Phase den Erkundungsbogen Teil 3. Dort findet ihr Fragen, um euren Termin vorzubereiten und Platz, um euch während des Gesprächs Notizen zu machen.

Bitte bearbeitet in dieser Phase den Erkundungsbogen 3.

Hier findet ihr den Erkundungsbogen 3


Nützliche Tipps und Tricks findet ihr hier.

Reflexion:

Tauscht euch über eure Erfahrungen aus. Was habt ihr erlebt? Was war besonders interessant? Wie verliefen die Gespräche? Was sind mögliche nächste Schritte? Bitte legt eure ausgefüllten Erkundungsbögen in eurem Berufswahlpass ab.

Feedback:

Bitte gebt uns über den Feedback-Link eine Rückmeldung zum Ablauf der digitalen Messe und zur Homepage. Nur so können wir das Konzept auf eure Bedürfnisse anpassen und verbessern.

Weitere Nutzung der Homepage:

Diese Homepage steht euch auch weiterhin jederzeit zur Verfügung.

Viele weitere nützliche Informationen findet ihr hinter den Kacheln „Tipps und Tricks“, „Beratungsangebote“, „Börsen“, „Workshops“. Die Seiten werden regelmäßig aktualisiert, und die Zahl der Aussteller wächst stetig.

Zusätzliche Angebote

Unternehmen öffnen ihre Türen

Erkunde am 24. und 25.09.2021 ein Berufsfeld direkt in einem Betrieb in deiner Nähe
Du hast schon eine Idee, welches Berufsfeld oder welcher Bereich dich interessieren könnte? Dann schau es dir doch mal direkt in einem Betrieb an!

Das Angebot „Unternehmen öffnen ihre Türen“ bietet dir die Gelegenheit, ein Berufsfeld vor Ort etwas genauer kennen zu lernen.
Was du dir vielleicht schon auf der CONNECT-Seite in einem Video angeschaut hast, kannst du hier live erleben:

  • Du siehst dir einen Betrieb „von innen“ an.
  • Du kannst dich je nach Berufsfeld praktisch ausprobieren.
  • Du hast die Möglichkeit, direkt mit Ausbildern und Auszubildenden und vielleicht sogar mit dem Chef bzw. dem Inhaber zu sprechen.
  •  

Das Besondere an diesem Tag? Du machst das nicht alleine!
Du besuchst einen Betrieb zusammen mit einigen anderen Schülerinnen und Schülern und darfst sogar einen Elternteil oder eine andere erziehungsberechtigte Person als Gast mitnehmen.

Übrigens: Die Betriebe öffnen ihre Türen extra für euch an einem Freitagnachmittag und Samstag! Durch das unsichere Pandemiegeschehen ist es jedoch erforderlich, dass du dich verbindlich bei einem Betrieb für einen Besuch anmeldest.

Anmelden kannst du dich ab dem 01.09.2021. Alle weiteren Einzelheiten zur Teilnahme und zum genauen Ablauf erfährst du über deine Schule oder in Kürze hier.

Tipps

Wenn du dir noch unsicher bist, welches Berufs- oder Studienfeld zu dir passt, dann klicke auf „Berufsfelder erkunden“ .

Wenn dich das Berufsfeld, das du dir beim Besuch eines Betriebes anschaust, danach immer noch interessiert, kannst du hier auf der CONNECT-Seite die wichtigsten Informationen zu deinem Erkundungsbetrieb und seinen Ausbildungsangeboten nachlesen.
Klicke einfach auf „Angebote und Aussteller suchen“!
Hier findest du auch noch mehr Betriebe, die Ausbildungen und ggf. Praktika im selben Berufsfeld anbieten.

Paderborner Azubi-Quartett

Mit dem Paderborner Azubi-Quartett könnt ihr euch spielerisch der Berufsorientierung widmen. Auf den Karten findet ihr verschiedene Unternehmen aus dem Kreis Paderborn, die kurz und knapp Fakten zur Ausbildung zusammenfassen; ein Blick in die PDF-Dateien lohnt sich also. Das Kartenspiel liegt bereits in eurer Schule. Nach Absprache mit euren Lehrerinnen und Lehrern könnt ihr das Quartett gemeinsam mit euren Mitschülerinnen und Mitschülern spielen.

Viel Spaß!

Das Quartett wird uns freundlicherweise vom Rotary Club Paderborn-Bürener Land zur Verfügung gestellt.