Aussteller » Informationen

Connect    »   Aussteller    »   Informationen

Zukunft jetzt aktiv gestalten. Finde deinen Weg.

Unter diesem Motto entsteht im Kreis Paderborn sowohl eine digitale Möglichkeit, die abgesagte Ausbildungsmesse Connect nachzuholen, als auch eine neue Plattform der Berufsorientierung. Das Team der Veranstalter (IHK Ostwestfalen und die Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe) sowie die Partner (Bildung und Integration und Schulamt des Kreises Paderborn sowie Agentur für Arbeit) haben das digitale Konzept gemeinsam mit Lehrervertretern sowie Schülerinnen und Schülern erarbeitet.

Die Berufsorientierung und das regionale Matching wird hierdurch im Kreis Paderborn nicht nur digitaler, sondern ganz sicher auch wertvoller.
Unser Ziel ist es, möglichst alle Ausbildungsbetriebe zu integrieren.

Auch nach der digitalen Messe bleibt die Homepage für unsere Schülerinnen und Schüler als Grundlage für die Berufsorientierung und als Einstiegshilfe erhalten. Sie soll auch die Connect weiter begleiten, wenn diese vom 23. bis 25. September 2021 hoffentlich wieder vor Ort im Schützenhof Paderborn stattfinden kann.

Um Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte sowie Eltern digital über Ausbildungsbetriebe und deren Angebote informieren zu können, aber auch eine Möglichkeit der Berufsorientierung zu bieten, hat das Team der Veranstalter (IHK Ostwestfalen und die Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe) sowie der Partner (Kreis Paderborn, Agentur für Arbeit, Schulamt für den Kreis Paderborn) eine digitale Messe-Plattform erarbeitet. Für die Ausstellenden und die Schülerinnen und Schüler ist das Portal kostenfrei!

Die digitale Messe findet vom 18.01.2021 bis zum 12.02.2021 statt.

 

Der Ablauf für Aussteller:

1. Registrierung: Nach der Registrierung wird eine erste E-Mail zur Verifizierung versendet

2. Freigabe: Nach der Freigabe des Aussteller durch die Connect Administration wird eine E-Mail mit den Zugangsdaten versendet.

3. Bearbeitung der Ausstellerseite: Über ein Online-Formular können einfach die Informationen erfasst werden.

4. Kommunikation mit den Schülerinnen und Schülern: Während der digitalen Messe und eine Woche darüber hinaus (18.01.2021 bis zum 19.02.2021) melden sich die Schülerinnnen und Schüler zu den gebuchten Terminen bei den Ausstellern.

5. Feedback: Über das Aussteller-Feedback können Sie die digitale Messe bewerten.

6. Dauerhafte Nutzung als digitaler Atlas: Die Homepage der Connect dient den Schülerinnen und Schülern des Kreises Paderborn als digitale Suchfunktion für Ausbildungsstellen, (duale) Studienplätze, Praktika, Berufsfelderkundungen … in der Form eines digitalen Atlas.

 

Der Ablauf an den Schulen im Kreis Paderborn im Zeitraum vom 18.01.2021 bis zum 12.02.2021:

1. Auftakt: Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 9 erhalten in der Schule gemeinsam mit den Lehrkräften einen Überblick zum Ablauf der digitalen Messe und den angebotenen Berufsfeldern.

2. Berufe erkunden: Schülerinnen und Schüler erkunden die konkreten Berufe über kurze Videos von und mit regionalen Ausbildungs- und Studienbotschaftern und erhalten Einblicke in Fragen wie „Was macht man in dem Beruf?“, „Wie sieht der Arbeitsplatz, das Arbeitsumfeld aus?“

3. Unternehmen suchen: Schülerinnen und Schüler suchen über eine Google-Maps-Karte Unternehmen nach Berufsfeld, Standort oder Angebot aus und erhalten Informationen über die Aussteller und zu deren Angeboten

4. Persönliche Termine buchen und Gespräche führen: Schülerinnen und Schüler buchen 15-minütige Termine bei den Ausstellern im Zeitraum vom 18.01. bis 19.02.2021, um mit Azubis oder anderen Unternehmensvertretern per Telefon, Chat oder Video (eingesetztes Tool: Jitsi) persönlich zu kommunizieren.
Der genaue Ablauf wird unten beschrieben.

5. Reflektion: Lehrkräfte reflektieren mit ihren Schülerinnen und Schülern die Erfahrungen und Erkenntnisse aus der digitalen Connect anhand des bearbeiteten Begleitmaterials. 

6. Ausblick: Schülerinnen und Schüler erhalten Informationen und Tipps zur weiteren langfristigen Nutzung der Connect Homepage, die als Grundlage für die Berufsorientierung und als Einstiegshilfe die Berufsorientierung und das regionale Matching im Kreis Paderborn weiter begleitet.

Ihre digitale Messe-Plattform:

Einfacher Ablauf für alle Aussteller: Registrierung – Ausstellerseite ausfüllen – Gespräche führen

Die Connect bietet Ihnen als Aussteller eine neue und digitale Plattform sich zu präsentieren. Nach der kostenfreien Registrierung legen Sie Ihren digitalen Messestand (Ausstellerseite) an.

Ihr digitaler Messestand:

Über die Ausstellerseite der digitalisierten Connect haben Sie als Aussteller die Möglichkeit sich entsprechend Ihrer Vorstellung zu präsentieren. Stellen Sie Ihre Ausbildungsangebote und Studienangebote auf der Ausstellerseite möglichst umfassend dar. Dabei empfehlen wir Ihnen, auch Bildmaterial und Videos zu nutzen, um den Schülern einen besseren Einblick in Ihr Unternehmen oder Ihre Institution zu geben.

Ergreifen Sie als Unternehmen die Chance, mit den Schülern ins persönliche Gespräch zu kommen. Über die Connect-Plattform gibt es die Möglichkeit, per Telefon, Chat oder Video persönlich mit den Schülerinnen und Schülern zu kommunizieren. Dafür müssen Sie auf der Ausstellerseite im Zeitraum vom 18.01. – 19.02.2020 entsprechende Ansprechpartnerinnen bzw. Ansprechpartner und Zeiträume festlegen, um anschließend Terminbuchungen während der von Ihnen vorgegebenen Zeiträume seitens der Schülerinnrn und Schüler zu ermöglichen. Damit steht einem persönlichen Kennenlernen nichts mehr im Wege.

Wie genau funktioniert der Ablauf „Buchung Termine – Kontaktaufnahme – Gespräch“?

Die von den Ausstellern freigegebenen Zeiträume pro Ansprechpartner bzw. Ansprechpartnerin werden zum Messezeitraum als 15-Minuten-Termine über diese Webseite der Connect auf der Seite des Ausstellenden unter dem Punkt „Termine vereinbaren“ den Schülerinnen und Schülern angeboten. Die Jugendlichen wählen den Termin (Tag und Uhrzeit), die Ansprechpartner bzw. den Ansprechpartner und die Art (Telefon, Chat, Video). Dann gibt die Schülerin bzw. der Schüler ihre bzw. seine E-Mail Adresse an, die ausschließlich zum Versand der Bestätigungs-E-Mail und einer Erinnerungs-E-Mail genutzt wird. Schülerinnen und Schüler können keine weiteren Daten eingeben. Die E-Mail-Adresse wird ausschließlich intern benutzt und nicht weitergegeben oder veröffentlicht. 

Anschließend bekommt die Schülerin bzw. der Schüler die Bestätigungs-E-Mail mit entweder

– der Telefonnummer (bei Auswahl Telefon) der Ansprechpartnerin bzw. des Ansprechpartners

 oder

– dem Link zum Aufbau einer Jitsi-Sitzung (bei Auswahl „Chat“ oder „Video“). Zudem werden die Zeit des Gesprächs, der Name des Gesprächspartners und ein erklärender Text eingefügt. Weiterhin wird für die Schülerin bzw. den Schüler in der E-Mail beschrieben, wie ein vereinbarter Termin wieder gelöscht werden kann.

Zeitgleich, also direkt nach der Terminbuchung durch die Schülerin bzw. den Schüler, erhält die Ansprechpartnerin bzw. der Ansprechpartner ebenfalls eine E-Mail mit der Buchungsnummer der Schülerin bzw. des Schülers und die zeitlichen Daten der Buchung.

Eine Übersicht aller gebuchten Termine finden Sie unter dem Punkt „Termine“ in der linken Navigation.

Beide Seiten erhalten 30 Minuten vor dem Termin nochmals eine Erinnerungs-E-Mail.

Terminbuchungen sind bis 15:00 Uhr am Vortag möglich.

Die Schülerinnen und Schüler sind dann zum Zeitpunkt des gebuchten Termins in der Pflicht, entweder bei der Ansprechpartnerin bzw. beim Ansprechpartner anzurufen (bei Auswahl „Telefon“) oder den Link zur Jitsi-Sitzung zu öffnen (bei Auswahl „Chat“ oder „Video“). 

Die Ansprechpartnerin bzw. der Ansprechpartner des Ausstellenden ist angehalten, zum vereinbarten Termin telefonisch über die angegebene Telefonnummer zur Verfügung zu stehen (bei Auswahl „Telefon“) oder zum vereinbarten Termin den Link aus der E-Mail zu öffnen (bei Auswahl „Video/Chat“).

Die „Gespräche per Chat und Video“ funktionieren auf allen Endgeräten, die mit einem Mikrofon und einer Kamera ausgestattet sind (Laptop, Smartphone, Tablet, …).

Das Videokonferenz-Tool Jitsi liegt auf einem Server in Deutschland und wird für Schulen empfohlen. Der Link wird auf beiden Seiten, Aussteller sowie Schülerinnen und Schüler, im Browser geöffnet. Es muss also keine Software im Vorfeld installiert werden. Im Jitsi-Tool ist es möglich, lediglich per Chat zu kommunizieren oder Ton und Video mit einzuschalten. 

Tipp:

Fragen Sie zu Beginn per Chat oder Ton ob die Schülerin bzw. der Schüler ausschließlich chatten , das Mikrofon mit einschalten oder sogar die Kamera nutzen möchte. Ein „Herantasten“ an die Varianten ist für Schülerinnen und Schüler sicher angenehmer. 

Wichtiger Hinweis:
Der Video-Chat über Jitsi mit Nutzung der Video- und Tonfunktion funktioniert nur mit einigen Browsern in aktueller Version. Mit anderen Browsern funktioniert dieser nicht.

Siehe hierzu ausführlich  https://hilfe.uni-paderborn.de/Jitsi_Meet_-_Videokonferenz_Webbrowser

Dort ist auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Nutzung von Jitsi hinterlegt.

Sollte die Nutzung der Video- und/oder Tonfunktion in Ihrem Gespräch (von einem/beiden Gesprächspartnern) nicht möglich sein, so nutzen Sie doch alternativ nur die Tonfunktion bzw. die Funktion des geschriebenen Chats. Letzterer sollte mit allen Browsern funktionieren.